GESCHICHTE


Liebe Bikefreunde,
 

Nun ist es bereits über sechs Jahre her, dass wir damals Ende Juni 2009 den Bikepark Albstadt (BPA) am Hang des Tailfinger Schloßbergs eröffnen konnten. Mit etwas schmunzeln blicken wir auf diese Anfänge zurück, die schon viele Jahre zuvor ganz klein mit Schaufel und Rechen, Schubkarre und Bickel, sowie viel Herzblut begonnen haben. Geboren wurde die Idee vom ersten Bikepark auf der schwäbischen Alb im Herbst 2004 bei einem Wiesenrennen im Schalkental. Es begann ein langer, steiniger Weg, der viel Geduld und enormen körperlichen Einsatz forderte, bis endlich, im Juni 2009, die ersten Biker die frisch gebauten Strecken einweihen konnten.

Nun können wir mittlerweile auf über sieben erfolgreiche Jahre zurück blicken, in denen wir zusammen mit dem Park gewachsen sind und uns stetig weiterentwickelt haben. Zum reinen Liftbetrieb von einst kamen nach und nach viele „Bausteine“ dazu, von B-Bewirtung bis V-Verleih gibt es ein großes, gut strukturiertes A wie Angebot. Die einzelnen Bausteine werden auch einzeln beschrieben und aufgeführt.

Mittlerweile zählt der Bikepark seit der Eröffnung bereits über 5000 verschiedene Besucher  aus dem ganzen Bundesgebiet und dem nahen Ausland - und dies mit steigender Tendenz.

Die Streckenvielfalt sowie die einzigartige Atmosphäre rund um den Park, war uns von Anfang an von größter Wichtigkeit. So bieten wir den Besuchern eine Location, in der sich jeder - vom Hobbyfahrer bis hin zum Vollblutracer - sofort wohlfühlt.

Auf Wünsche und Anregungen versuchen wir stets in naher Zukunft zu reagieren, denn gerade dieses Feedback von Ihnen bringt den Park weiter und hilft dabei, weiterhin erfolgreich zu sein.

Auf eine schöne und erfolgreiche Saison 2016
Euer Holger Blum